1,6 Beta Glukan Komplex

Juli 22, 2015 0 Kommentare

Pilz Myzel

Beta oder β- Glukane sind eine sehr vielfältige Gruppe innerhalb der Polysaccharide. Speziell die sogenannten Vitalpilze, wie Reishi, Chaga oder der Zunderschwamm, werden wegen ihrem hohen Anteil an Beta-Glukanen (1,6 / 1,3) intensiv erforscht.

Beta Glukan MolekülIm alten China war die Existenz der Beta Glukane und ihr Aufbau noch vollkommen unbekannt. Erst vor wenigen Jahrzehnten wurde diese Stoffklasse der Moleküle durch die organische Chemie entdeckt und mittlerweile kann eine ganze Reihe von Beta Glukanen unterschieden werden. Die Forschung über die β-Glukane steckt aber weiterhin noch in den Kinderschuhen, während die praktische Nutzung, auch von 1,6 Beta Glukanen, seit Jahrtausenden bereits üblich ist. Das gilt sowohl für 1,6 Beta Glukane die oral eingenommen werden (Pilz Tee), als auch als Bestandteil von Kosmetika.

Aber was sind Beta Glukane überhaupt und was bedeutet 1,6?

Chitin Nanofasern1,6 Beta Glukane gehören, wie bereits erwähnt zu den Polysacchariden.  Auch die Cellulose gehört zu den Beta Glukanen, da sie aus β-D-Glukose-Molekülen aufgebaut ist. Cellulose ist wie auch Chitin ein langkettiges und sehr stabiles Molekül. Hier liegt auch der Grund, warum die Zellwand der Pflanzen aus Cellulose und die der Pilze mehrheitlich aus Chitin aufgebaut ist. Die Cellulose ist Teil der 1,4 β-Glukanen und unterscheidet sich von den 1,6 Beta Glukanen wie folgt: 1,6 oder 1,4 bedeutet, dass die Monosaccharide so verbunden sind, dass das 1. Kohlenstoffatom eines Monosaccharids mit dem 4. (oder 6.) Kohlenstoffatom des nächsten Monosaccharids verbunden ist. Wie auch die 1,3 Beta Glukane (Chitin), können die 1,4 Beta Glukane (Cellulose) vom menschlichen Körper nicht aufgespalten und verwertet werden. Das bedeutet, diese Beta Glukane (z.b.1,4 als Cellulose) werden vom Körper unverdaut über den Darm ausgeschieden.

Einige spezielle Beta Glukane bilden charakteristische 1,6 Seitenverzweigungen aus, wodurch sich komplexe dreidimensionale Strukturen bilden. Durch Abspaltung dieser Seitenverzweigungen  oder durch die relativ geringe bzw. kompakte Größe können die 1,6 Beta Glucane in den Blutkreislauf aufgenommen werden. Dort werden sie auch als BRMs oder Biological Response Modifiers bezeichnet.

Chitin Glukan Naturkomplex

Gewonnen aus dem Zunderschwamm (Fomes fomentarius) wird der Beta 1,3 / 16 D-Glucan Naturkomplex als Hohlfaser in Kosmetika verwendet. Gleichzeitig ist aber auch eine orale Einnahme möglich. Diese Hohlfaser, aufgebaut aus den langkettigen Chitinbestandteilen (1,3) und Beta Glukanen (1,6), enthält zusätzlich Melanin. Die chemische Struktur und Struktur-Eigenschafts-Wirkungs Beziehung kann in Cremes das lokale Immunsystem der Haut stärken und eine Schutzfunktion ausüben. Die Pflege von strapazierter Haut beispielsweise bei Rötungen und Irritationen nach Stichen oder während der Wundheilung kann so effektiv unterstützt werden.


BIOPOL BELLA PHISeit Jahren wird auch in Deutschland an diesem Naturwirkstoff geforscht. Durch finanzielle Begleitung der Bundesregierung, der Landseregierung von Brandenburg und Universitäten wurde unter Leitung des Forschungsinstitut BIOPOL eine Technologie geschaffen, deren vorläufiges Ergebnis eine einzigartige Produktserie ist. Kosmetik mit dem Beta 1,3 /1,6 D Glucan Naturkomplex auch bald bei BELLA PHI.