Nachhaltig Vital

März 06, 2015 0 Kommentare

Pilz im Wald

Vitalität bezeichnet die Fähigkeit eines Organismus sich an die Umgebung anzupassen bzw. diese zu nutzen. Beim Menschen wird darunter die geschlechts- und altersspezifische Funktionsfähigkeit und Befindlichkeit des Körpers verstanden. Wir spüren die Vitalität, wenn sie da ist und vermissen sie noch mehr, wenn sie uns abhandenkommt.

Aging-Well und Vitalität

PHI in der NaturDie Definition macht deutlich, dass das Älterwerden auf keinen Fall mit einer Abnahme der Vitalität einhergehen muss. Auch wenn die absolute Vitalität  in der Regel ihren Höhepunkt um das 20.-30. Lebensjahr erreicht, bedeutet es nicht, dass die relative Vitalität, d.h. die erfahrene und gelebte Vitalität, ab diesem Zeitpunkt abnimmt. Ganz im Gegenteil kann diese durch zunehmende Achtsamkeit und Bewusstheit im Laufe des Lebens noch zunehmen. Je älter wir werden, umso besser kennen wir unseren Körper. Wir lernen im Laufe der Zeit, wie unser Körper auf Stress reagiert und verstehen die Zeichen und Signale, die der Körper uns sendet. 


 Weisheit aus dem Osten 

Alles hängt zusammen - Pilz PorenMenschen haben diese "Kunst" des Well-Aging seit Menschengedenken praktiziert und ihre Erfahrungen mit nachfolgenden Generationen geteilt. Speziell in Asien, wo ein hohes Alter mit hohem Ansehen einhergeht, wurde stets eine präventive d.h. vorausschauende Methode angewandt um sich frühzeitig und optimal auf den Alterungsprozess einzustellen. Nicht Anti-Aging, sondern Well-Aging! Das Erkennen der Ursache von Krankheiten bevor diese entstehen und die richtigen Maßnahmen, um die Lebenskraft zu stärken, sind essentieller Bestandteil der asiatischen Philosophie um Leiden zu vermeiden. 

Neben einer rechten Lebensführung, die Wert darauf legt, sich ausgewogen zu ernähren, sich regelmäßig zu bewegen und die Techniken beinhaltet, angemessen auf Stress zu reagieren, haben Menschen seit jeher auch Pflanzen oder Pilze aus der Natur verwendet. Durch die Erfahrung wurden so über viele Generationen hinweg die besten Mittel der Natur identifiziert: wertvolle LebensMittel. 

Reishi & Co. seit Jahrtausenden gesucht

Reishi FruchtkörperVitalpilze, wie der Reishi, wurden so bereits vor tausenden Jahren als wirksame LebensMittel erkannt und in Form von Teegetränken konsumiert. Die regelmäßige Einnahme sollte die geistige und körperliche Kraft stärken, um ein langes und glückliches Leben zu erlangen.  Aufgrund der Schwierigkeiten Pilze zu kultvieren und wegen der gleichzeitig hohe Nachfrage nach diesen einzigartigen LebensMitteln, wurden Pilze, wie Reishi oder Cordyceps, mit Gold aufgewogen.

Reishi - 8 Wochen KurErst seit wenigen Jahren gibt es Anbaumethoden, zumindest für einige Pilze. Dadurch wurde es möglich, dass auch Menschen im Westen Zugang zu diesen wertvollen LebensMitteln haben. Auch die Erforschung der Inhaltsstoffe im Kontext einer westlichen Medizin wurde erst wirklich möglich, seitdem die Pilze gezüchtet werden können.