Wood Wide Web

Februar 07, 2015 0 Kommentare

Schönheit der Pilze BELLA PHI

Das grüne Internet

Pilze verbinden die Wurzeln der Pflanzen mit dünnen Zellfäden, dem Mycelium. Das Mycelium ist der Körper des Pilzes, während die sichtbaren Teil von Reishi & Co., die Fruchtkörper bzw. die Sexualorgane sind. Das Mycelium verhält sich in vielerlei Hinsicht analog zum Internet.

Reishi und Co. im WaldUngefähr 90% aller Land-Pflanzen befinden sich in einer auf Gegenseitigkeit beruhenden Beziehung mit einem oder mehreren Pilzen. Vor 130 Jahren prägte der deutsche Botaniker und Biologe Albert Bernhard Frank den Begriff der "Mycorrhiza". Der Begriff der Mycorrhiza beschreibt die enge symbiotische Beziehung zwischen dem Reich der Pflanzen und dem Reich der Pilze. So versorgen Pflanzen ihre Pilz-Partner mit Nahrung in der Form Kohlenhydraten. Im Gegenzug helfen Pilze, bei der Beschaffung von Wasser und Nährstoffen, wie Phosphor oder Stickstoff. Durch das Mycelium, können Pflanzen aber auch Informationen untereinander austauschen und Nährstoffe teilen. 

Studien zeigen, dass große Bäume ihre Nachkommen (Sprösslinge und Jungpflanzen) über das Mycelium mit Nährstoffen versorgen und so deren Wachstum fördern.

Reishi & Co. Netzwerk

Cordyceps militarisZudem wird das Immunsystem der Pflanzen durch die Mycorrhiza gestärkt und die Wiederstandsfähigkeit der Pflanzen erhöht. Die Inhaltsstoffe von Reishi & Co. trainieren das Immunsystem der Pflanzen und stärken so die Zellabwehr gegen Viren und Bakterien. Pflanzen können sogar über das mit Ihnen verbundene Mycelium andere Pflanzen vor Schädlingen "warnen".  Das bedeutet, dass Pflanzen nicht nur Individuen sind, die unabhängig um ihr Überleben kämpfen sondern vielmehr untereinander kommunizieren und die Fähigkeit haben, sich gegenseitig zu helfen.

Avatar auf der Erde

Ähnlich dem Szenario im Film Avatar, wo alle Organismen über die Wurzeln der Bäume verbunden sind, kommunizieren und gemeinsam Rescourcen teilen, entdeckten in den letzten Jahren Forscher, dass es nicht so sehr die Wurzeln die Bäume sind, die die Verbindung herstellen, sondern das Mycelium.

Das Mycelium funktioniert hierbei in vielerlei Hinsicht wie die Infrastruktur des Internets und ermöglicht den Austausch sowohl von Informationen, als auch von Resourcen. 

Der Begriff des " Wood Wide Web" setzt sich langsam durch und beschreibt eines der ökologischen Grundprinzipien, welches besagt, dass Organsimen grundsätzlich miteinander verbunden sind. Da dieses Netzwerk unterirdisch im Boden existiert, wurde es lange übersehen. Das bedeutet aber auch, dass noch viele unerforschte Geheimnisse direkt unter unseren Füßen schlummern.